Gemeinsam stark!

Bridge&Tunnel & Hanseatic Help

Seit August 2015 sammelt, sortiert und verteilt Hanseatic Help gespendete Kleidung an Geflüchtete und andere Bedürftige in Hamburg. Dank der tollen Spendenbereitschaft und dem ehrenamtlichen Einsatz unzähliger Hamburger. Über 5 Millionen Artikel wurden bislang gespendet, knapp 4 Millionen davon konnten bereits verteilt werden.

Bridge&Tunnel Hanseatic Help 4

 

Aber auch Hanseatic Help kämpft mittlerweile mit Ladenhütern. Neben Hochzeitskleidern und High Heels sind dies u.a. Jeans in Übergröße, die aufgrund der Größe keine neuen Abnehmer finden. Damit diese Materialschätze nicht länger ein trostloses Dasein im Lager fristen, haben sich Bridge&Tunnel und Hanseatic Help zu einer wunderbaren Partnerschaft zusammen gefunden: XXL.

Eine Partnerschaft in XXL

Jeans in Übergröße sowie kaputte oder leicht verschmutze Jeans finden ab sofort ein neues Zuhause bei unserem Social Design Label in Wilhelmsburg. Hier wird das vermeintlich unnütze Material nicht nur zu Accessoires und Interior Design Produkten verarbeitet. Gefertigt wird es von besonderen Menschen noch dazu. Schon jetzt arbeiten bei Bridge&Tunnel Menschen aus dem Stadtteil, die Probleme haben, auf dem ersten Arbeitsmarkt einen Job zu finden, dafür aber flinke Hände an der Nähmaschine besitzen. Bereits 6 Arbeitsplätze konnte das junge Label für gesellschaftlich benachteiligte Menschen schaffen.

Hanseatic Help Bridge&Tunnel 1

Und mehr sollen folgen. Ab Dezember 2016 erweitert Bridge&Tunnel sein Produktionsteam um Menschen mit Fluchtgeschichte, die Nähkenntnisse haben und auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß fassen möchten. 3-5 Praktikumsplätze sind zum Ende des Jahres zu vergeben.

#wedesignsociety
#refugeeswelcome

http://www.hanseatic-help.org/
https://www.zusammenschmeissen.de/

fullsizerender-3