We design society

Bridge&Tunnel steht für 2. Chancen. Seit 2016 fertigt unser Social Fashion Label mitten in Hamburg mit gesellschaftlich benachteiligten Menschen sowie mit Geflüchteten. Beide verbindet das enorme handwerkliche Geschick jenseits von Zeugnissen und Diploma. Und die Erkenntnis: Wer arbeitet, lernt Menschen kennen. Und wer arbeitet, fühlt sich gebraucht.

Auch unsere Designs erzählen von 2. Chancen. Unsere Denim Designs entstehen aus post- & pre-consumer waste. Ersteres meint v.a. Alttextilien oder Textilien, die auch für Ausgabestellen zu verschlissen sind. Dazu unterhalten wir tolle Materialkooperationen mit der Kleiderkammer Wilhelmsburg oder Hanseatic Help – und viele Privatpersonen senden uns mittlerweile ihre alten Lieblingsjeans zu. Beim pre-consumer waste verwenden wir Materialüberschüsse wie Färbe- oder Webproben, die bereits während der Produktion anfallen. Aus den Textilressourcen fertigen wir hochwertige Denim Accessoires, Home Textiles und ausgewählte Fashion Pieces. Für den B2B Bereich verarbeiten wir für Kund:innen zudem auch andere textile Reste wie Restanten, Samples oder Werbematerialien.

So verhelfen wir wertvollen Materialressourcen zu einem neuen Leben in style und hoffnungsvollen Talenten aus aller Welt zu einem erfüllenden Job mit Anerkennung.

Bridge&Tunnel ist eine Impact Company. Unser Handeln ist geleitet von dem primären Ziel, sozial und ökologisch nachhaltig zu wirken. Mit jedem Kauf unserer Produkte tragt ihr dazu bei, noch mehr gesellschaftlich benachteiligte Menschen in Arbeit zu bringen.

Die Gründerinnen Constanze Klotz und Charlotte Erhorn (von links). Fotoshooting aufgenommen für die Bertelsmann Stiftung für das Magazin change 2/2016.

Brücken bauen

Der Name unseres Labels Bridge&Tunnel bezieht sich nicht nur auf die Insellage unseres Produktionsortes Wilhelmsburg, den man nur über Brücken oder den Elbtunnel erreicht. Wir möchten Brücken in den ersten Arbeitsmarkt bauen. Dazu setzen wir auf die Expertise und Motivation der Frauen und Männer, die bei uns arbeiten. Denn es sind ihre Geschichten, die unsere Produkte – alles Unikate – so einzigartig machen.

Unser multinationales Nähteam begleiten wir engmaschig. Wir leisten Hilfe bei Behördengängen, klären Rechtsfragen oder suchen auch schonmal eine Wohnung. Für handwerkliche Fragen haben wir professionelle Anleiterinnen mit an Board. Die Qualifizierung und die spätere Beschäftigung der Frauen und Männer stemmen wir in enger Kooperation mit dem zuständigen Jobcenter. Und organisieren Sprachcoachings für die sprachliche Weiterentwicklung.

Unser Ziel? Auch in Zukunft sollen alle Erlöse in das Unternehmen fließen. So schaffen wir weitere Arbeitsplätze für gesellschaftlich benachteiligte Menschen. Und sichern die unseres jetzigen Teams.

Erfahrt mehr über uns in unserem Blog, auf Facebook oder Instagram. Oder shoppt unsere einzigartigen Designs in unserem SHOP.