Gebärden lernen, Teil III

B&T WE DESIGN SOCIETY l Seitdem wir unsere gehörlose Näherin Svetlana im Team haben, möchten wir Gebärdensprache lernen. Denn für uns ist es immer wieder faszinierend zu sehen, wie man ausschließlich mit seinen Händen sprechen kann.

Svetlana kommt gebürtig aus Russland, lebt aber schon viele Jahre in Deutschland. Die gelernte Buchbinderin näht schon seit ihrer Schulzeit, und das mittlerweile so gut, dass einem ganz schwindelig wird. Für uns die größte Faszination: Svetlana kann sich mit unserem Produktionsteam perfekt über Lippenlesen verständigen! Trotzdem ist die Gebärdensprache aber ein superwichtiges Kommunikationsmittel für sie, um sich ausführlicher mitzuteilen. Für uns ein toller Grund, uns ein paar grundlegende Begriffe in Gebärdensprache anzueignen.

Unser heutiger Satz ist nur unschwer zu erkennen. Er lautet: „Gute Besserung!“. Mit tatkräftiger Unterstützung unserer Praktikantin Hannah.