So bewahrst du Schmuck am besten auf

Kennt ihr das? Ihr hab ein Schälchen bei euch im Bad, in dem sich eure Ohrringe, Ketten und Armbänder zu einem unlösbaren Knoten vertüddelt haben? Das macht doch keinen Spaß. Unsere Lieblingsschmuckstücke sollen uns im Idealfall über viele Jahre begleiten. Dafür müssen wir die schönen Teile nicht nur richtig pflegen, sondern auch sicher und praktisch aufbewahren. Wie ihr euren Schmuck aufbewahren und pflegen solltet, haben wir euch hier zusammengestellt.

Grundsätzlich gilt: Ein schonender Umgang mit Echtschmuck ist nicht nur beim Tragen, sondern auch bei der Aufbewahrung besonders wichtig. Schmuck möchte idealerweise lichtgeschützt gelagert werden. Besonders eingefasste Edelsteine gilt es vor Sonne zu schützen, da zu viel UV-Licht zu Verfärbung führen kann. Zudem vertragen sich unterschiedliche Materialien nicht immer. Ein härteres Material kann einem weicheren Kratzer zufügen. Daher sollten diese nicht miteinander in Berührung kommen, um Kratzer und Farbveränderungen zu vermeiden.
Gerade Modeschmuck, der Messing enthält, neigt zu Verfärbungen und Ausfällungen. Auch Silberschmuck ist etwas anfälliger. Wenn diese Metalle mit dem in der Luft befindlichen Schwefel oxidieren, läuft der Schmuck dunkel an und verliert an Glanz. Das sieht nicht hübsch aus und hinterlässt Verfärbungen auch an unserer Haut.

Bei längerer Lagerung muss man diese Teile möglichst luftdicht verpacken. Dazu eignen sich kleine Ziplockbeutel, die man dann super in seinem Schmucketui aufbewahrt, so hat man zudem immer einen guten Überblick über den Inhalt.

Besonders wichtig und ein beliebter Fehler bei der Aufbewahrung: Weder Silber- noch Goldschmuck mögen Feuchtigkeit. Deshalb ist das Badezimmer oder der Keller zur Lagerung ungeeignet! Die hohe Luftfeuchtigkeit beschleunigt das Anlaufen. Also lieber einen anderen Ort suchen.

Auch wenn es nervt – Schmuck muss gereinigt werden, damit er lange schön bleibt. Besonders, wenn er eine Weile nicht getragen wird. Bevor du deinen Schmuck zurück in dein Schmuckkästchen legst ist es sinnvoll, ihn sanft von Schmutz, Salz, Seifenresten, Kosmetika und Hautfett zu befreien. Dafür einfach mit einem weichen Tuch sorgfältig abwischen.

Schmuck aufbewahren – unser Wrap-Up:

  • Schmuck am besten in einem Schmucketui aus weichem Material aufbewahren
  • Schmuck niemals stapeln oder schichten, um Kratzer zu vermeiden.
  • Die Schmuckstücke sollten immer in separaten Fächern eines Schmuckkästchens aufbewahrt werden.
  • UV-Strahlen vermeiden!
  • Schmuck niemals in Feuchträumen aufbewahren und insbesondere bei längerer Lagerung luftdicht verpacken.
  • Vor dem Aufbewahren Schmuckstücke sanft reinigen

Unser Schmucketui ist ideal, um deine Schmuckstücke sicher, praktisch und stilvoll zu lagern und zu transportieren. So habt ihr eure Lieblinge immer dabei und gut verstaut, damit ihr lange etwas von ihnen habt. Schaut doch einmal in unserem Shop, welches euch am besten gefällt.

Du interessierst dich für fair fashion?

Mit unserem Newsletter bleibst du immer up-to-date.

Der Bridge&Tunnel-Newsletter informiert dich über Themen aus dem Kosmos unseres nachhaltigen Labels Bridge&Tunnel. Der Newsletter erscheint ungefähr alle 14 Tage und hat - versprochen! - immer spannende Geschichten über Empowerment, Fair Fashion und einen nachhaltigen Lifestyle im Gepäck.